Elton beendet Turmspringkarriere

Ein ganz Großer sagt dem Turmspringen für immer Goodbye: ProSieben-Moderator Elton beendet seine Turmspring-Karriere.

Seit 2004 hatte sich der 44-Jährige, der nach eigenen Angaben an "Höhen- und Unterwasserangst" leidet, an der Seite von Sprungpartner Stefan Raab auf den Fünfmeterturm gewagt. Jetzt ist für immer Schluss. Elton: "Am Samstag steige ich definitiv zum letzten Mal auf einen Fünfmeterturm. Man kann sagen, ich habe für diesen Moment elf Jahre lang trainiert." Zur Feier des Tages zeigt Elton mit Synchronpartner Stefan Raab seinen Paradesprung: den Kopfsprung rückwärts mit halber Schraube. ProSieben überträgt das "TV total Turmspringen 2015" am Samstag, 28. November 2015, ab 20:15 Uhr live.

Karriere-Highlight des Duos Raab/Elton war der sensationelle zweite Platz beim "TV total Turmspringen 2011". Sonst sieht die Bilanz der beiden mit drei vierten, drei fünften, zwei achten und einem sechsten Platz eher bescheiden aus. Beim "TV total Turmspringen" tritt eine Schar prominenter Springer zum Wettkampf im Einzel- und Synchronspringen vom Dreimeterbrett bis zum Zehnmeterturm an. 2015 sind unter anderem die Olympioniken Jonas Reckermann, Markus Rehm und Marcel Ngyuen am Start sowie Schauspielerin Annabelle Mandeng, Moderatorin Annica Hansen, Sängerin Ronja Hilbig, der Bachelor Paul Janke, Ausdauer-Sportler Joey Kelly, ProSieben-Moderator Daniel Aminati und die Playboy-Schönheiten Miss Februar und Miss Dezember.

Steven Gätjen moderiert die Sprung-Veranstaltung, Frank Buschmann ist Reporter am Beckenrand. Ron Ringguth kommentiert die Sprünge. Sophia Thomalla steht auf dem Sprungturm.

Das "TV total Turmspringen 2015" am Samstag, 28. November 2015, um 20:15 Uhr live auf ProSieben