News

Der Wokl-Schorsch ist nicht zu stoppen!

Der Wokl-Schorsch ist nicht zu stoppen!

03.03.2013

Es war bereits die elfte TV total WOK WM, die am vergangenen Samstag, den 02. März in Oberhof ausgetragen wurde. Und auch in diesem Jahr hatte man das Gefühl, dass jeder der Wok-Piloten mit vollem Elan bei der Sache war und nicht nur der Spaß im Vordergrund stand.

Neben alten Bekannten wie dem Wokl-Schorsch, der ja eigentlich bereits seinen Rücktritt erklärt hatte, waren in diesem Jahr auch wieder eine ganze Menge Neulinge beim Wok-Spektakel dabei. Im 4er-Wok gab es mit dem Lordi Team sogar gleich einen komplett neuen Wok. Im einer Wok kam mit Rennrodel-Weltmeister Armin Zöggeler weitere ernst zu nehmende Konkurrenz für Georg Hackl dazu.

Wie in den Jahren zuvor stellte sich auch heute schnell heraus, dass heute kein Weg am Hackl-Schorsch vorbei führt. Der ehemalige Rennrodler fuhr einen nahezu fehlerfreien Wettbewerb. Nur Armin Zöggeler und Lucy Diakovska fuhren ähnlich gute Zeiten, die allerings nicht für Platz 1 reichten. So sicherte der Wokl-Schorsch sich eine weitere Gold-Medaille für seinen Trophäenschrank.

In der Königsdisziplin 4er-Wok lieferten sich Stefans Deutschland I Team und das DDR Team einen erbitterten Kampf um die Plätze. Im finalen Lauf konnte das TV total allerdings die Topzeit abliefern und sicherte sich so den ersten Platz auf dem Treppchen. Dicht gefolgt vom DDR Team auf Platz 2 und dem Österreich Team auf Platz 3!

Mit der DIESEL Only the Brave Wildcard zur WOK WM 2013

Mit der DIESEL Only the Brave Wildcard zur WOK WM 2013

14.02.2013

Du willst dich gemeinsam mit Elton bei der WOK WM 2013 den Eiskanal hinunterstürzen? Dann bewirb dich jetzt für die DIESEL Only the Brave Wildcard!

Nur noch wenige Tage, dann sausen die Reispfannen wieder den Eiskanal herunter. Unser Elton sucht noch händeringend nach einem Mitfahrer in seinem kuscheligen 4er-Wok. Du willst dabei sein? Dann hast du jetzt die Chance deines Lebens: Bewirb dich um eine Wildcard im Team "DIESEL Only the Brave".

Wie das geht? Fülle einfach das Bewerbungsformular aus und teile uns mit, warum du der perfekte Wok-Pilot bist. Damit wir einen noch besseren Eindruck von dir bekommen packe zudem ein Bild von dir dazu und zeig uns in einem Video, warum Elton auf keinen Fall auf dich verzichten kann!

Mission Titelverteidigung: Abgeschlossen

Mission Titelverteidigung: Abgeschlossen

06.02.2013

Es war das dritte Mal, dass Stefan für eine neue Runde Quizboxen läutete. Und auch dieses Mal waren die drei Meister Christoph Teege (Leichtgewicht), Dr. Thomas Logemann (Mittelgewicht) und Helge Georg (Schwergewicht) wieder dabei. Dieses Trio schien in ihren Gewichtsklassen unschlagbar!

Doch heute wurde ihr Können, Intelligenz und Kampfkunst zu vereinen, aufs Neue geprüft. Den Abend begann der Kampf der Leichtgewichts-Klasse. Herausforderer Jens Schlei, der BWL-Student, ist ein Zahlengenie und will seinem Gegner seinen eigenen Stil aufzwingen. Doch damit hat Jens nicht gerechnet: Schnelllesetrainer Christoph lässt sich nichts aufzwingen! Und nimmt ein weiteres Mal den Platz des Siegers ein.

Der Herausforderer vom Arzt Dr. Thomas Logemann heißt Björn Sydow. Björn studiert auf Lehramt und hat schon mit zarten 13 Jahren geboxt. Es stellt sich heraus, dass er nichts verlernt hat. Mit brisanter Durchschlagskraft schafft der angehende Hauptschullehrer es, den Titelverteidiger in seine Schranken zu weisen und besiegt ihn!

Da diese Titelverteidigung nicht funktioniert hat, warteten alle gespannt auf den letzten Kampf des Abends: Helge Georg gegen Markus Tröschke in der Schwergewichtsklasse. Helge hat bereits bewiesen, dass er es drauf hat, sowohl im Kopf, als auch in den Armen. Markus, der Masseur, muss sich diese Ehre erst noch erkämpfen. Die ersten Runden im Ring enden zugunsten von Helge. Doch dann, ganz plötzlich, gewinnt Markus an Fahrt - und die Schläge prasseln nur noch auf Helge nieder. Der ist vollkommen kraftlos und weiß kaum einen Ausweg. Da klingelt die Glocke zur letzten Quizrunde.
Jetzt muss Helge, der bis auf die letzte Muskelzelle erschöpft ist, sich konzentrieren, damit der Masseur nicht gewinnt. Und da! Die letzte Frage, und Helge kann seinen Jubel nicht unterdrücken: Mission Titelverteidigung abgeschlossen!

GER, GBR, DDR: Wettkampf der Wok-Nationen bei der WOK WM 2013

GER, GBR, DDR: Wettkampf der Wok-Nationen bei der WOK WM 2013

24.01.2013

Die besten Wok-Fahrer ihrer Zeit treffen sich zum weltmeisterlichen Kräftemessen: ProSieben überträgt die „TV total WOK WM 2013“ von der Rennschlitten- und Bobbahn in Oberhof, am Samstag, 2. März 2013, ab 20.15 Uhr live.
Harte Nuss für den Dauerweltmeister: Der achtfache Wok-Weltmeister Georg Hackl trifft bei der "TV total WOK WM 2013" auf seinen ärgsten Konkurrenten aus alten Rodeltagen: Der Südtiroler Armin Zöggeler geht für Italien an den Start. Stößt er den ewigen Wok-Weltmeister Georg Hackl vom Wok-Thron?

Vierer-Wok-Weltmeister Stefan Raab nimmt es in seinem Wok GER 1 und den Mitfahrern Manuel Machata und Felix Loch mit Herausforderern aus Finnland, Großbritannien, der Türkei, Österreich und der Schweiz auf. Neben Österreich, der Schweiz, Finnland und der Türkei, schickt auch Großbritannien einen Wok ins Rennen. Die Popband Blue trägt den Union Jack in den Eiskanal. Der Wok DDR 1 geht bei der „TV total WOK WM 2013“ mit den Profisportlern Sandra Kiriasis, Kevin Kuske und Markus Beyer in den Kampf um die Medaillen. Steven Gätjen moderiert den Wok-Wettkampf der Nationen. Matze Knop interviewt die Fahrer am Start, Sonya Kraus nimmt die Piloten im Ziel in Empfang. Karten für den Event gibt es unter der Tickethotline 01805/554 968 (0,14 EUR/Minute, aus dem Mobilfunknetz abweichend) und natürlich hier.

"TV total WOK WM 2013" – am Samstag, den 2. März 2013, ab 20.15 Uhr live auf ProSieben / "TV total WOK WM – Das Qualifying 2013" bereits am 1. März um 22.05 Uhr

Stefan startet mit Sieg ins neue SdR-Jahr!

Stefan startet mit Sieg ins neue SdR-Jahr!

13.01.2013

Nachdem Landwirt Bernd in der letzten Ausgabe des Jahres 2012 den Rekordjackpot von 3,5 Millionen Euro mit nach Hause genommen hatte, kam für Raab heute nur ein Sieg in Frage! Kein Wunder also, dass Stefan gleich im ersten Spiel "Reifen aufpumpen" loslegte wie die Feuerwehr.

In der ersten Ausgabe des neuen Jahres, musste Stefan es mit Sportwissenschaftler Björn aufnehmen, der sich von Beginn an als harte Nuss herausstellen sollte. Nach der 1:0 Führung für Stefan, konnte Björn Spiel 2 "Tiere" und Spiel 3 "Indiaca" für sich entscheiden.

Lange blieb die Sendung ausgeglichen und keiner konnte einen entscheidenden Vorsprung herausspielen und so musste letztendlich das Nervenspiel "Wackeldraht" für die Entscheidung dieser Ausgabe sorgen.

So lief die Show:

Spiel 1 "Reifen aufpumpen": Sieg für Stefan
Spiel 2 "Tiere": Sieg für Björn
Spiel 3 "Indiaca": Sieg für Björn
Spiel 4 "Domino": Sieg für Stefan
Spiel 5 "Haidong Gumdo": Sieg für Stefan
Spiel 6 "Töne zählen": Sieg für Stefan
Spiel 7 "Schneemobil": Sieg für Björn
Spiel 8 "Eisfußball": Sieg für Björn
Spiel 9 "Kleiderbügel": Sieg für Stefan
Spiel 10 "Blamieren oder Kassieren": Sieg für Stefan
Spiel 11 "Nägel ziehen": Sieg für Stefan
Spiel 12: "Mölkky": Sieg für Björn
Spiel 13 "Sortieren": Sieg für Stefan
Spiel 14 "Wackeldraht": Sieg für Stefan


anzeige
anzeige